Logo


Ganzheitliche Bildung


Die Stiftung fördert als eigenständige juristische Person bürgerlichen Rechts die Verwirklichung des pädagogischen Leitbildes der Schule als eines im traditionellen wie modernen Sinne humanistischen Gymnasiums.

Dieses Leitbild verbindet das Erlernen neuer und alter Sprachen und die Gewinnung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse zu einer Ganzheit mit der Vermittlung der Grundlagen von Philosophie, Ethik und Kunst aus den Quellen der griechisch-römischen Antike, des Christentums und der europäischen Aufklärung.

Die Satzung der Stiftung ist diesem Leitbild verpflichtet. Dieser Verpflichtung entsprechend unterstützt sie das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium bei

  • der Fortführung und Weiterentwicklung der humanistischen Tradition des Gymnasiums,
  • der Förderung von herausragenden Bildungsprojekten und
  • der Umsetzung spezifischer Bildungsziele.

Mehr als Durchschnitt ermöglichen


Die Stiftung fördert herausragende Bildungsprojekte und überdurchschnittliche Leistungen von Schülerinnen und Schülern bei der Arbeit an Projekten

  • des alt- und neusprachlichen Zweiges, insbesondere die lebensnahe Verbindung des altsprachlichen Unterrichts mit dem Erlebnis der antiken Geschichte Triers und anderer Originalschauplätze
  • zur Gestaltung der Schwerpunkte des Gymnasiums im mathematisch-naturwissenschaftlichen und musisch-künstlerischen Bereich
  • im Rahmen der Philosophie-Kurse in der Oberstufe

Satzung (pdf-Datei)
Startseite | Kontakt | Impressum