Logo


Historie - Seit 1561


Wir sind stolz auf die lange Tradition unseres Gymnasiums. Sie beginnt am 3. Februar 1561. An diesem Tag eröffneten die von Kurfürst Johann von der Leyen nach Trier berufenen Jesuiten ihre Lehranstalt, die mit wechselvoller Geschichte – seit 1896 unter dem heutigen Namen – besteht. „Am 10. Februar begann der Unterricht, und zwar in der Theologie, der Philosophie und auch in den beiden Klassen der Humaniora. Diese, die Rhetorica und die Humanitas, bildeten in etwa die Gymnasialoberstufe“, wie der Historiograph unserer Schule und langjähriger Lehrer dort, Dr. Guido Groß, in der Festschrift zum 400-jährigen Bestehen des Gymnasiums berichtet.

Doch die Idee ganzheitlicher Bildung - Quintessenz der Pädagogik der Renaissance, der Jesuiten, der Aufklärung, der Reformen Humboldts und des demokratischen Neubeginns in Deutschland nach der Katastrophe der Jahre 1933 bis 1945 - bleibt wirksam als unverzichtbares Prinzip einer an der Freiheit und Würde aller Menschen orientierten Erziehung.


Die Bewahrung und mutige Weiterentwicklung dieses Erbes am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier zu unterstützen ist letzter und umfassender Zweck der neuen Stiftung.


Mehr zur Geschichte der Schule unter www.fwg-trier.de.

Startseite | Kontakt | Impressum